X

Abonnieren Sie aktuelle Blog-Artikel per E-Mail

link

22 Aug 2016

Arvato gewinnt Robotik-Experten als Partner

Arvato UK ist eine strategische Partnerschaft mit dem Software-Entwickler Blue Prism eingegangen, um mit automatisierten Robotik-Prozessen (Robotic Process Automation, kurz: RPA) Behörden bei der Modernisierung ihrer Backoffice-Tätigkeiten zu unterstützen. Blue Prism ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der Prozess-Automatisierung durch Software. Im Rahmen der Kooperation wird Arvato die innovativen Lösungen von Blue Prism Kommunalverwaltungen anbieten, um Routineaufgaben in den Bereichen Einnahmen und Sozialleistungen, Gehaltsabrechnung und Finanzen sowie Personaldaten schneller und effizienter zu erledigen. Dadurch werden die Mitarbeiter in der Verwaltung entlastet und können sich verstärkt um Beratung und Betreuung von Bürgeranliegen kümmern.

RPA-Technologie verwendet spezielle Software, um gewissermaßen als „virtuelle Arbeitskraft“ die Abwicklung von sich wiederholenden, zeitintensiven Tätigkeiten zu übernehmen. Sie folgt dabei den jeweils gängigen Regeln für Geschäftsprozesse und interagiert mit anderen IT-Systemen auf dieselbe Weise, wie menschliche Mitarbeiter es tun würden.

Der Standort von Arvato UK im englischen Slough

Der Standort von Arvato UK im englischen Slough

Erfolgreiches Pilotprojekt

Die Allianz mit Blue Prism ist der nächste Schritt für Arvato, nachdem das Team in Großbritannien die RPA-Technologie bereits im Rahmen eines Projekts für die Lokalverwaltung des Sefton Metropolitan Borough Council implementiert hat. Dabei zeigte sich, dass die Software sämtliche Backoffice-Prozesse mit hundertprozentiger Genauigkeit ausführt und deutliche Kosteneinsparungen ermöglicht. Beispielsweise konnte in der Abteilung für Einnahmen und Sozialleistungen die für das Eingeben einer Steuerabbuchung benötigte Zeit von fünf Minuten auf weniger als eine Minute reduziert werden. Auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist spürbar gestiegen, seitdem sie sich nicht länger mit den immer gleichen Routineaufgaben beschäftigen müssen.

Arvato arbeitet momentan darauf hin, eine Akkreditierung als offizieller Partner von Blue Prism und damit den Status als bevorzugter Dienstleister zu erhalten. Zugleich würde man ein Best-Practice-Beispiel auf diesem zukunftsorientierten Geschäftsfeld schaffen.

Mehr Zeit für relevante Aufgaben

Debra Maxwell

Debra Maxwell

„In Zeiten von Sparsamkeit und anhaltender Reformen im Sozialsystem sind Verwaltungen dazu gezwungen, sich zu hinterfragen, wie sie ihre Dienstleistungen erbringen. Durch automatisierte Prozesse im Backoffice hat das Personal mehr Zeit, um sich mit relevanteren Aufgaben zu befassen, allen voran der Verbesserung der Leistungen für Bürger. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Blue Prism Kommunalverwaltungen bei ihrer dringend nötigen Transformation hin zu digitalen Lösungen als neuem Standard zu unterstützen, denn die Bürger haben sich inzwischen an schnelle Online-Dienste gewöhnt“, sagte Debrah Maxwell, Geschäftsführerin des Bereichs CRM and Public Sector bei Arvato UK & Ireland.

Alastair Bathgate, Geschäftsführer von Blue Prism, ergänzte: „Wir glauben, dass RPA-Lösungen großes Potenzial für lokale Behörden haben, aufgrund der hohen Zahl an sich wiederholenden Aufgaben, die sich automatisieren lassen. Indem wir unsere führende RPA-Software mit Arvatos tief greifenden Kenntnissen über Prozesse in der öffentlichen Verwaltung und der Expertise im Bereich Backoffice-Transformation kombinieren, halten wir für Behörden ein einzigartiges Angebot zur Steigerung ihrer Effizienz und Verbesserung ihrer Leistungen bereit. Wir freuen uns über die neue Partnerschaft und gehen davon aus, Arvatos aktuellen wie künftigen Kunden nennenswerte Vorteile bieten zu können.“

Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert