X

Abonnieren Sie aktuelle Blog-Artikel per E-Mail

link

21 Dec 2015

Rückblick auf die arvato Trendchecks 2015

Das Trendthema des Jahres war definitiv: Internet of Things!

Das Internet der Dinge hat die Welt im Sturm erobert. Kaum ein Bereich bleibt davon unberührt. Es vernetzt mehr und mehr unseren Alltag. Die Ideen reichen dabei von selbstfahrenden Autos und smarter Kleidung bis hin zu intelligenten Häusern, die von sich aus wissen, wann sie die Heizung einschalten oder das Garagentor öffnen müssen.

arvato ist als führender internationaler Technologiedienstleister in vielen verschiedenen Branchen zuhause. Deshalb sind auch die Einsatzmöglichkeiten der neuen „Internet of Things“-Lösungen bei arvato nahezu unbegrenzt: Die smarte Kleidung könnte bei arvato z.B. dazu genutzt werden, das Markenerlebnis für die Kunden noch eindrucksvoller zu machen oder die Systeme und Prozesse im Bereich Healthcare sinnvoll und zuverlässig zu ergänzen.

Smart Home – Zukunftstechnologie der Gegenwart

Intelligent in die Zukunft: Smart Metering Services von arvato Systems - © chesky - Fotolia.com

Intelligent in die Zukunft: Smart Metering Services – © chesky – Fotolia.com

Mit ihren Lösungen für intelligente, digitale Stromzähler (Smart Meter) setzt arvato bereits auf das „Internet of Things“ im Allgemeinen und auf den Smart-Home-Trend im Speziellen. Bis zum Jahr 2020 sollen nämlich ungefähr 5,1 Millionen Haushalte in Deutschland mit einem Smart-Home-System vernetzt sein. Im Mittelpunkt von Smart-Home-Lösungen steht natürlich der Wunsch nach Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung im privaten Zuhause. So gibt es Heizungssysteme, die anhand der aktuellen Position der Smartphones der Hausbewohner die Temperatur autonom regelt oder Lösungen, die beim Verlassen der Wohnung dafür sorgen, dass alle Energieverbraucher wie Lampen oder der Herd automatisch ausgeschaltet werden. Auch die Möglichkeit, einem Handwerker aus der Ferne die Wohnungstür zu öffnen, wenn man selbst nicht zuhause ist, bietet angenehme Vorteile. Hier gibt es mehr zum Thema Smart Home.

Wearable Gadgets

arvato Trendcheck: Wearable Gadgets - Werden Normalos so zum „Supermenschen“?Auch Wearable Gadgets erleichtern immer mehr unser Leben. Die intelligenten kleinen Begleiter verstecken sich in den modernen Uhren an unseren Handgelenken und überwachen unsere persönlichen Gewohnheiten und Körperfunktionen: Wie tief war die REM-Schlafphase, wie viele Schritte sind wir heute gegangen oder wie schnell beschleunigte sich die Herzfrequenz beim Anblick unseres Chefs? – Das „Wearable Gadget“ weiß Bescheid. Die Wearable Gadgets könnten in Zukunft aber nicht nur Athleten coachen oder Tipps für ein gesundes Leben geben, auch im Internet, vor allem in Puncto Datenschutz und Sicherheit im Netz, könnten sie eine große Rolle spielen. So könnte künftig der persönliche Herzschlag als Passwort dienen und das Gehirn entlasten, wenn den grauen Zellen die knifflige Buchstabenkombination aus mindestens acht Zeichen und einem Sonderzeichen mal wieder entfallen ist.

Als großer Anbieter von durchdachten E-Commerce-Solutions stehen beim Konzern das bestmögliche Markenerlebnis im Vordergrund sowie eine erfolgreiche und angenehme Kauferfahrung. Der Schutz der persönlichen Daten ist dabei natürlich besonders wichtig. Wenn es in Zukunft tatsächlich gelingen sollte, den Menschen z.B. anhand seines Herzschlags eindeutig im Web zu identifizieren, könnte diese Technik im Bereich E-Commerce Anwendung finden und Anmeldungsprozesse sicherer und einfacher machen.

Digitalisierung verändert die Finanz- und Logistikbranche

Data, Insights, Actions – Made by arvato Digital Marketingarvato reagiert aber nicht nur auf digitale Veränderungen, sondern treibt diese auch gezielt voran – vor allem im Bereich E-Commerce. Dort schafft arvato im Auftrag unserer Kunden nicht nur digitale Einkaufserlebnisse, sondern ergänzt diese nahtlos um Finanz- und Logistik-Dienstleistungen, die den elektronischen Handel überhaupt erst möglich machen. Ein Beispiel für Digitale Transformation „made by arvato“ ist der Online-Kreditvergleich smava. smava ist ein großes Online-Vergleichsportal für Ratenkredite und zeigt Kreditinteressierten aus einer breiten Auswahl an Kreditangeboten kostenfrei und innerhalb von Sekunden den günstigsten Online-Kredit – und zwar inklusive Bonitätscheck.

Bitcoin – Interessante Option für E-Commerce-Dienstleister wie arvato?

Vector illustration of bitcoin mining for your design - #79390043 | © lawkeeper – Fotolia.com

#79390043 | © lawkeeper – Fotolia.com

Kauf auf Rechnung ist zwar immer noch die beliebteste Zahlungsmethode beim Online-Shopping. Auch wir haben hier im arvatoBLOG bereits kürzlich darüber berichtet, dass arvato Financial Solutions zusammen mit ihrer niederländischen Tochterfirma AfterPay diese Zahlungsart für Händler einfacher und sicherer macht.

Doch Online-Shopping könnte bald noch einfacher werden. Viele E-Commerce-Riesen, wie beispielsweise Amazon, Expedia und sogar Victoria’s Secret akzeptieren bereits Bitcoins als Zahlungsmittel. Sind Bitcoins die Währung der Zukunft? Wir haben die Vor- und Nachteile der virtuellen Währung untersucht.

Paketpipeline vom Onlineshop bis zur Haustür

Barilla, Whirlpool und arvato revolutionieren das KochenDie Finanzbranche wurde also 2015 durch die Digitalisierung immer weiter revolutioniert. Doch wie sieht es bei der Logistikbranche aus?

Päckchen jeder Form und Größe sollen künftig, so die Idee, mit Highspeed durch den Untergrund rasen und schneller, sicherer und sauberer an ihr Ziel kommen. Unbehelligt von den obligatorischen kilometerlangen Staus auf Englands Straßen, der Diebstahl- und Unfallgefahr oder Umweltzonen und Fahrverboten für LKWs, würde die Fracht durch die Pipelines geradewegs zu ihrem Empfänger flitzen. Erste Tests werden bereits durchgeführt.

Auch bei arvato hat man das Potenzial der schnellen und umweltschonenden Transportmethode durch Paketpipelines schon erkannt. So könnten die Highspeed-Päckchen z.B. im Geschäftsbereich arvato SCM Solutions, in dem es u.a. darum geht, Waren von Händlern für Kunden weltweit noch einfacher verfügbar zu machen, als Teil des Supply-Chain-Managements eingesetzt werden. Egal ob Handel, Filialen, B2C oder B2B – sollte sich die Paketpipeline durchsetzen, könnte arvatos flexibles Set-Up für alle Absatzkanäle in Zukunft noch flexibler und komfortabler werden.

Top 5 Online Marketing Trends für 2016

© Pulsar75 - Fotolia.com

© Pulsar75 – Fotolia.com

Niemand kann die Zukunft voraussagen. Aber man kann verbessern, was man heute schon über die Zukunft annimmt und weiss. Zukunftsannahmen sind nämlich die Grundlage für die Ausrichtung, Vision, Strategie und Führung eines Unternehmens. Daher last but not least, die Top 5 Online Marketing Trends für 2016!

Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert